Nordic Walking & Parkinson

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Patricia Leone

Mein Name ist Patrizia Leone (da viele es oft miss-verstehen: Leone ist mein NACHname, kommt aus dem Italienischen und bedeutet Löwe) und ich erblickte vor etwa 22 ½ Jahren am wunderschönen Bodensee das Licht der Welt.

Nach dem Abitur war ich richtig erleichtert als ich von der Justus-Liebig Universität eine Zusage für den Studiengang Humanmedizin bekam und startete auch gleich, um meinen Kindheits-Berufstraum (Ärztin) erfüllen zu können.

Den Ausschlag dieses Berufswunsches lag in dem Motorradunfall meines Onkels. Ich war hin und weg als ich ihn das erste mal im Krankenhaus sah, total verkabelt und bewusstlos, aber die Ärzte schafften es: er hat überlebt und nur minimale Folgen. Ich glaube damals war ich etwa sieben, auf jeden Fall noch in der Grundschule.

Bisher hat auch alles ganz gut geklappt und ich bin glücklich die Halbzeit erreicht zu haben.

Selbstverständlich war es auch mein Wunsch zu promovieren, denn zu versuchen Krankheitsbilder besser zu verstehen oder die Symptome besser bekämpfen zu können und was es sonst noch für Möglichkeiten gibt, das ist meiner Meinung nach eine reizende Herausforderung für jeden Studenten.

Nach einem Semester überlegen und suchen habe ich mich an Frau Dr. Reuter gewandt, denn ich überlege mir später in die Neurologie zu gehen. Sie erklärte mir die anlaufenden Themen und die Nordic Walking Studie fand (und finde ich noch) super interessant. Zugegeben, ich bin sehr froh eine klinische Arbeit zu haben, also mit Menschen zu tun habe und nicht im Labor stehe (ich will schließlich später auch mit Patienten arbeiten), aber ich bin sehr gespannt, wie das Training sich besonders auf die Erkrankung Parkinson auswirkt.

Ich freue mich schon sehr auf die Zwischenunter-suchungen, besonders um alle Teilnehmer kennen zu lernen, denn durch meine kurzfristige Rolle als Patient war ich zu Anfang leider gesundheitlich verhindert. Außerdem bin ich gespannt, ob das Training sich schon auf die Erkrankung ausgewirkt hat, ob Sie alle Spaß dabei haben und auch ob es das ein oder andere hoffentlich lösbare Problem gibt.

zurück